Schwarzwaldführer Unterkünfte Reiseschnäppchen Reiseführer Freizeit Blog Südschwarzwald Mittlerer Schwarzwald Nordschwarzwald Preisausschreiben Unterkunft eintragen!

Rundwanderweg Goldener Kopf in Elzach

Kleine Bilder antippen und vergrößern!

Rundwandern auf der Goldener Kopf-Tour

Die Rundstrecke misst rund 11 km und führt 411 m auf und ab. Der höchste Punkt liegt auf 514 m, der tiefste auf 354. Laut Prospekt macht gerade das Wechselspiel diese Tour so interessant; die abwechslungsreiche Wanderung zeichnet sich mit wenigen und kurzen Anstiegen aus. Naja, ganz so stimmt das nicht. Wir haben die Tour ausprobiert. Sie bietet zwar herrliche Aus- und Fernsichten sowie wunderschöne Höhenwege, aber ein Klacks ist die Tour sicherlich nicht.

Kleine Bilder antippen und vergrößern!

Wanderschuhe sind ebenso erforderlich wie eine gute Kondition. Ohne Pause ist die Rundwanderung in gut drei Stunden zu schaffen.

Start ist beim Bahnhof in Elzach. Von dort aus geht es auf die andere Talseite hinüber quer durch die kleine Elztalstadt. Wir folgen der blauen Raute Richtung Ortsmitte bis zum "Goldenen Löwen" und biegen dann links ab. Nach einem steilen Anstieg gelangen wir zur Neunlindenkapelle.

Sie wurde 1912 / 13 am Hang des Goldenen Kopfes über Elzach errichtet, nachdem die ursprüngliche Wallfahrtskirche 1778 durch eine Hochwasserflut vernichtet worden war. Die Neunlindenkapelle wurde 1459 am Elzufer nebem dem Spital gebaut. Während des Hochwassers in der damals vorderösterreichischen Stadt konnte das Marien-Gnadenbild aus dem 16. Jahrhundert aus den Fluten gerettet werden. Es wurde in der neuen Kapelle am Goldenen Kopf wieder aufgestellt.

Der Goldene Kopf (481 m) bietet eine schöne Aussicht auf das Elztal, einige Seitentäler und die es überragenden Höhen. Nachdem der Aufstieg geschafft ist, geht es der Markierung weiter bis zur Fischerhütte. Wer will, kann sich hier eine Rast gönnen. Die Fischerhütte hat ein paar Speisen sowie reichlich Getränke im Angebot. Sie ist ganzjährig geöffnet (Di., Fr., Sa von 14 bis 21 Uhr, So. und Feiertage von 10 bis 21 Uhr).

Kleine Bilder antippen und vergrößern!

Nach der erfrischenden Pause führt uns der Weg (gelbe Raute) am Burgersberg vorbei über Höhenwiesen mit einer wunderschönen, freien Höhenlandschaft mit Wiesen und schönen Weiten. An der Wegegabelung liegt die kleine Pfaffenkapelle. Im Schatten der Kapelle und der riesigen Kastanie bietet sich abermals eine Rast an. Vom Elztal ist hier oben nichts mehr zu sehen, nur die Schwarzwaldberge, Wälder und Wiesen...

Kleine Bilder antippen und vergrößern!

Gleich dahinter steigen wir durch den Wald zur Elz hinab, folgen dem Flüsschen aufwärts bis zur Überquerung bei den Schrahöfen. Dort dem Hinweisschild folgen, die Schule und das Rathaus passieren und steil den Berg hinauf. Oben gönnen wir uns erst einmal eine Rast und blicken ins Elztal hinab. Dann führt der Weg weiter. Unten das Tal, oben das Vogelgezwitscher und dazwischen das Plätschern einzelner Bäche.

Kleine Bilder antippen und vergrößern!

Wir gehen dem Waldrand entlang, überqueren im Wald einen Bach und steigen bald ins Reichenbachtal hinab, um den letzten Anstieg in Richtung Stallbühl (561 m) zu wagen. Der weg führt uns direkt zum Ausgangspunkt beim Elzacher Bahnhof zurück.

Strecke: Bahnhof Elzach - Neunlindenkapelle - Goldener Kopf - Fischerhütte - Pfaffenkapelle (Ankenbühl) - Schrahöfe - Reichenbach - Bahnhof Elzach

Elzach Ferienwohnungen Hotels Elztal Schwarzwald